Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.08.1996 - 

Ideenwettwerb zu IBMs Betriebssystem

OS/2-Anwender reichen 4000 Verbesserungsvorschläge ein

Nach verschiedenen Umfragen zeichnen sich die Anwender von OS/2 durch einen hohen Grad an Zufriedenheit mit ihrem System aus. Auch wenn die zahlreichen Änderungsvorschläge anderes vermuten lassen, entspringen sie doch vor allem der Loyalität technisch interessierter Nutzer. Nur die technische Ausrichtung der Teilnehmer erklärt, warum die Kategorie "architektonische Änderungen" dominiert und noch vor Ideen zur Verbesserung der Installation und Benutzerführung rangiert.

Bei den einzelnen Vorschlägen wurde am häufigsten der Wunsch nach einer Verbesserung der "Message Queue" geäußert. Sie ist für die Verwaltung von Systemnachrichten wie Mausklicks und Tastenanschlägen verantwortlich. Ein abgestürztes Programm holt seine Nachrichten nicht mehr ab und konnte in der Vergangenheit die interaktive Benutzung des Systems verhindern. IBM bereinigte dieses Problem mittlerweile mit dem Fixpack 17, das auch in Merlin integriert wird. Wie sehr dieses Problem den OS/2-Anwendern am Herzen liegt, beweist der Wunsch nach einer effektiven Methode, um abgestürzte Anwendungen zu beenden: Er liegt auf Platz vier der Hitliste.

Weitere Verbesserungsvorschläge betrafen den Status der Numlock- Taste beim Systemstart, dynamische Veränderung der Konfiguration (Ändern der Bildschirmdarstellung und Laden von Treibern ohne Neustart), HPFS-Unterstützung für Wechselmedien, eigener Desktop für jeden Benutzer, eine zentrale Installationsroutine für Software, ein brauchbares Backup-Programm und einen Papierkorb mit Wiederherstellfunktion.

Die deutsche Niederlassung will die OS/2-Entwickler demnächst mit dieser Wunschliste konfrontieren. Die Betaversion von Merlin berücksichtigt noch nicht allzu viele dieser Ideen.