Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.09.1983 - 

Angeblich falsche Gewinnprognose:

Osborne Computer des Betrugs angeklagt

SAN FRANCISCO (VWD) - Vor Gericht verantworten muß sich die Osborne Computer Corp. Der amerikanische Hersteller wurde jetzt von einer Aktionärsgruppe und zwei Gläubigern wegen Betrugs angezeigt.

Die Klage richte sich gegen Manager von Osborne sowie gegen den Wirtschaftsprüfer des Unternehmens und die Hauptkreditgeber Security Pacific National Bank, Chemical Bank und National Bank of North America. Osborne hatte sich unter Chapter 11 des Konkursgesetzes gestellt (siehe KW Nr. 39 vom 23. September 1983). Einer der Hauptpunkte für die Anklage ist eine angeblich falsche Gewinnprognose für 1982 über insgesamt neun Millionen Dollar. Später hatte sich herausgestellt, daß Osborne einen Verlust von über einer Million Dollar ausweisen mußte. Gerüchte, denen zufolge die Corp. bereits Konkurs nach Chapter 7 angemeldet hat, blieben bis Redaktionsschluß unbestätigt.