Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Brutaler Wettbewerb erwartet:


19.08.1983 - 

Osborne muß abspecken

HAYWARD (CW) - 203 in der Qualitätskontrolle, der Produktion und der Wartung beschäftigte Personen hat der Produzent von tragbaren Computern, Osborne Computer Co. im Werk in Hayward entlassen. Erst ein paar Tage zuvor hatten 89 Beschäftigte im Werk Monmouth Junction durch Produktionseinstellungen ihren Arbeitsplatz verloren.

Die Fabrik in Monmouth Junction wurde geschlossen und die gesamte Fertigung nach Hayward verlegt, wo noch 523 Personen beschäftigt sind. Als Grund für die Entlassungen nennt das Unternehmen das Sommerloch im Mikrocomputermarkt. Zudem erwarte man wettbewerbsmäßig einen "heißen Herbst".

Nach Meinung von Howard Hagen, Direktor des Computer-Industry Service beim Marktforschungsunternehmen Dataquest Inc., reflektieren die Entlassungen bei Osborne den Wettbewerb im Computergeschäft. Vor zwei Jahren habe der Markt Osborne gehört, als das Unternehmen seinen Osborne 1 mit Erfolg einführte. Aber nach dem Erfolg seien rund 50 andere Unternehmen in das Geschäft mit transportablen Computern eingestiegen. In diesem Markt gebe es jedoch lange nicht die Schwierigkeiten, mit denen die Anbieter von Homecomputern zu kämpfen hätten. Osborne erscheine immer noch "sehr gesund", trotz der starken Einschnitte in die Belegschaft.