Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.10.1990 - 

Deutschland-Filiale weiß von nichts

OSF-Beitritt von NCR sorgt für große Verwirrung

LONDON/MÜNCHEN (CW) - Die NCR Corp. fährt zweigleisig: Das langjährige Unix-International-Mitglied ist offenbar ebenfalls in die Open Software Foundation (OSF) eingetreten. Als Grund für diesen Schritt führt der Branchen-Informationsdienst "Computergram" an, daß NCR die grafische Benutzeroberfläche OSF/ Motif und später auch die Distributed Computing Environment (DCE) unterstützen will.

Während Paul Wahl, Director European Operations bei der OSF in München, den Beitritt des Unternehmens bestätigt, zieht die Augsburger NCR-Filiale das OSF-Commitment ihrer Muttergesellschaft in Zweifel: So haben weder der PR-Verantwortliche Lutz Leinert noch die gesamte NCR-Deutschland-Vertretung von diesem Beitritt gehört.

Der Augsburger kann sich nicht vorstellen, daß sich NCR wirklich zu diesem Schritt entschlossen hat, da sich das Unternehmen von Anfang an zu Unix System V bekannt habe - dem Produkt, das von Unix International unterstützt werde und sich derzeit am Markt durchsetze. "Die neuen Unix-Systeme, die wir vor 14 Tagen vorgestellt haben, und die Software, die dazu angeboten wird, zeigen, daß Unix V.4 für uns das Nonplusultra, die absolute Voraussetzung ist", so der Presse-Mann. Nach mühseligen Recherchen bei der US-Muttergesellschaft habe er zwar herausgefunden, daß NCR tatsächlich eine Art Übereinkunft mit der OSF getroffen habe, aber von einem Beitritt gehe er nicht aus.

Da es bei der OSF noch kein Produkt gebe, das man unterstützen könne, interessiere sich NCR allenfalls für die Entwicklungsfortschritte bei der OSF. Aus ihrer Geschichte heraus habe sich die Organisation als ein "Unix-Bremsinstrument" erwiesen - da könne die Unterstützung der grafischen Oberfläche Motif oder die bevorstehende Unterstützung von DCE als Grund für einen Eintritt kaum ausreichen.