Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.06.1990

OSF will sich von AT&T nicht gängeln lassen

MÜNCHEN (CW) - Wenn im Spätherbst dieses Jahres das Unix-Derivat OSF/1 herauskommt, dann muß jeder Käufer gleichzeitig Lizenzen an den Unix-Eigner AT&T entrichten. Mit dieser Abhängigkeit will die Open Software Foundation ab der zweiten Version ihres Unix-Betriebssystems Schluß machen.

"Der Kernel von OSF/1 ist bereits lizenzfrei, bis 1992 peilen wir eine von AT&T vollständig unabhängige Unix-Version an", gibt Hans-Josef Jeanrond, europäischer Regionaldirektor der OSF, bekannt. Er räumt allerdings ein, daß bei diesem Vorhaben sowohl technische als auch juristische Probleme auftauchen könnten. Es werde nicht immer leicht sein, eine im urheberrechtlichen Sinn andere Lösung zu finden als AT&T. Trotzdem hält Jeanrond es für durchaus realistisch, daß OSF/2 bis 1992 fertig sein könnte.