Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.04.1989 - 

Italtel und 18 weitere OSI-Protagonisten mit im Boot:

OSI/NO Forum rekrutiert neue Mitglieder

BERNARDSVILLE (CW) - Das OSI/Network Management Forum, das sich dem Thema Netzwerkmanagement in heterogenen Systemen verschrieben hat, gewinnt immer mehr an Akzeptanz: Als 14. stimmberechtigtes Mitglied schloß sich jetzt die italienische Italtel dem Gremium an, 18 weitere Firmen agieren künftig als assoziierte Mitglieder.

Darüber hinaus präsentierte das Forum auf seiner jüngsten Generalversammlung, die in Bernardsville im US-Staat New York stattfand, einen ersten Entwurf für eine "Application Services Specification"; dabei geht es vor allem um zwei Aspekte, die für den Betrieb von großen Rechner- oder Telecom-Netzen von Bedeutung sind: die Themen Fehler- und Konfigurationsmanagement. Die Runde der inzwischen auf 59 Unternehmen angewachsenen Forumsmitglieder ist nun aufgerufen, den Entwurf möglichst umgehend zu begutachten und zu kommentieren.

Zu den 14 stimmberechtigten Mitgliedern des OSI/NM Forums, das im Juli vergangenen Jahres ins Leben gerufen wurde, gehören neben dem Newcomer Italtel von europäischer Seite British Telecom, GEC Plessey Telecommunications Ltd. und STC Plc. an. Von US-Seite haben sich die Amdahl Corp., AT&T, Digital Communications Associates, Hewlett-Packard, MCI, Northern Telecom Inc. und Unisys Networks engagiert, darüber hinaus sind die beiden kanadischen Unternehmen Microtel Ltd. und Telecom Canada mit von der Partie sowie, als einziger Vertreter aus Japan, die NTT.

Bundesdeutsche Unternehmen beschränkten bisher ihre Präsenz in diesem Gremium auf die sogenannte assoziierte Mitgliedschaft: Vertreten sind hier die Münchener Siemes AG und - allerdings über ihre US-Dependance Nixdorf Computer Engineering Corp. mit Sitz in Massachusetts - die Mannen von der Pader.