Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

UVI-Kongreß findet im November 1991 statt

Ostdeutsche DV-Branche trifft sich zum Erfahrungsaustausch

05.07.1991

BERLIN (CW) - Erfahrungsaustausch in der ostdeutschen DV-Branche - mit diesem Ziel findet am 29. und 30. November 1991 in der Kongreßhalle am Berliner Alexanderplatz das erste Unternehmergespräch-Ost statt. Das Motto der Tagung: "Datenverarbeitungs-Industrie - Katalysator für Innovationen und wirtschaftlichen Aufschwung in den neuen Bundesländern."

Die Veranstaltung wird von W. Lassmann von der Cantor-Computer-Center GmbH, Leipzig, geleitet und richtet sich an Vertreter von west- und ostdeutschen DV-Firmen, Marktforschungsunternehmen, Technologie- und Gründerzentren, Fachverbänden, Ministerien, Dienstleistungsbetrieben, Industrie- und Handelskammern, fachbezogene Medien und an Wissenschaftler. Neben einem gegenseitigem Erfahrungsaustausch sollen Unterstützungsmöglichkeiten aufgezeigt sowie Orientierungs- und Entscheidungshilfen erarbeitet werden.

Nach den Plenarvorträgen des ersten Veranstaltungstags gliedert sich das Programm am 30. November 1991 in drei Workshops. Die Erfolgsfaktoren bei erfolgreichen Neugründungen sind zum Beispiel ein Themenbereich der ersten Gruppe. Hierzu zählen auch Marktnischen, die hinsichtlich der Eroberung und der Sicherung von Anteilen ebenfalls behandelt werden.

Die Problematik der Neugründungen betrifft jedoch primär kleinere Unternehmen. Große ostdeutsche DV-Firmen sind mehr mit Umstrukturierungsmaßnahmen beschäftigt. Daher widmet sich das zweite Arbeitsteam den Strategien, um Kooperationspartner und neue Geschäftsfelder - auch international - zu erschließen. Der europäische Binnenmarkt gehört infolgedessen auch zum Thema dieses Workshops.

Mit den Rahmenbedingungen für die Entwicklung von in Ostdeutschland tätigen DV-Unternehmen setzt sich schließlich die dritte Gruppe auseinander. Die Schwerpunkte liegen hier bei Informationen über Förderungsmaßnahmen, die Infrastruktur und den Stand der Informatikforschung. Außerdem beschäftigen sich die Teilnehmer mit den Ergebnissen sozialwissenschaftlicher Forschungen über die Umstrukturierung sowie mit dem derzeitigen Stand und den Perspektiven des ostdeutschen IT-Markts. Zur aktuellen Situation der DV-Industrie in den neuen Bundesländern hat auch der Unternehmensverband Informationssysteme e. V. (UVI), ein Mitveranstalter, bereits Marktforschung betrieben. Veranstaltet wird der Erfahrungsaustausch von der Wirtschaftsförderung Berlin GmbH in Zusammenarbeit mit dem Institut für Regionale Innovationsforschung e. V. (IRI) und dem bereits genannten UVI.

Informationen: Unternehmensverband Informationssysteme e. V" Geschäftstelle: AdW/ITW, Mathias Weber, Prenzlauer Promenade 149-152, 0-1100 Berlin, Telefon 00 37121479 72 75