Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.10.1993

Ostdeutsche Mittelstaendler erhalten Geld vom Staat

Zwei kleinere Unternehmen sind Nutzniesser eines staatlichen Foerderprogramms zur Anwendung der Mikroelektronik. Das zweijaehrige Projekt wird vom Bundesministerium fuer Forschung und Technologie (BMFT) mit zirka 1,2 Millionen Mark gefoerdert. Von den beiden Firmen, der aus einem ehemaligen Maschinenbaukombinat hervorgegangenen FER-Inge-nieurbuero fuer Automatisierung GmbH in Magdeburg sowie der Erfurter Ingenieurbuero fuer Applikationen von Mikrocomputern GmbH, wird die Entwicklung eines Baukastens fuer den Entwurf von Fuzzy-Systemen erwartet. Fuzzy-Anwendungen gewinnen nach Ansicht des Forschungsministeriums bei der Steuerung und Regelung von nichtlinearen vielparametrischen Prozessen immer mehr an Bedeutung. Viele mittelstaendische Firmen im Bereich Automobil- und Maschinenbau wuerden verstaerkt auf solche mikroelektronische Loesungen zurueckgreifen, um konkurrenzfaehig zu bleiben. Dieses Pilotprojekt soll laut BMFT als Vorbild dienen, wie mittelstaendische Unternehmen ihr vorwettbewerbliches Forschungspotential fuer groessere Aufgaben buendeln und erhalten koennen.