Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.06.1991

Ostdeutsche Unternehmen im Umbruch

KÖLN (pi) - Ein Forum über Recht und Rechtswirklichkeit beim Übergang zur Marktwirtschaft in den neuen Bundesländern veranstaltet der Kölner Verlag Kommunikationsforum GmbH am 1. und 2. Juli 1991 in Berlin.

Wirtschaft und Unternehmen in den neuen Bundesländern stehen laut Veranstalter mitten in einem radikalen Prozeß der Neuorientierung, Reorganisation und Bereinigung. "Privatisierung" und "Sanierung" bezeichnen dabei keine gegensätzlichen Handlungskonzepte, sondern beschreiben ein breites Feld differenzierter Entscheidungsabläufe für Wirtschaftsregionen, Branchen und einzelne Unternehmen.

Auf dem Forum soll eine Zwischenbilanz dieses Umbruchprozesses gezogen werden. Rechtsanwälte und Hochschulprofessoren beleuchten Einzelelemente des Rechts, die den Übergang ostdeutscher Unternehmen in die Marktwirtschaft fördern und auch hemmen.

Im einzelnen behandelt werden unter anderem Gläubigerschutz, betriebliche Finanzausstattung, Sozialpläne und Maßnahmen der Umqualifizierung. Zur Sprache kommen darüber hinaus Reprivatisierung und Investitionsvorrang.

Informationen: Verlag Kommunikationsforum GmbH Recht Wirtschaft Steuern, Postfach 270125, 5000 Köln 1, Telefon 02 21/4 00 88-0, Telefax -28.