Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.11.1994

OTA-Symposium praesentiert Praxisbeispiele Erfolgsfaktoren fuer die effektive Qualifizierung der Mitarbeiter

HERRENBERG (CW) - Ein Symposium zum Thema "Freizeit, Qualifizierung und Zertifizierung" richten die Open Training Association (OTA) und die IBM Deutschland Bildungsgesellschaft mbH, Herrenberg, am 7. und 8. Dezember 1994 in Koeln aus.

Die Anforderungen an Mitarbeiter steigen laut OTA stetig, alles muss immer schneller gehen, und fuer Qualifizierungsmassnahmen bleibt kaum noch ausreichend Zeit. Mit Blick auf die Aus- und Weiterbildung gebe es darueber hinaus Zweifel, ob Angebot und Leistung auch stimmten. Erfahrungen der juengsten Vergangenheit zeigten, dass konventionelle Ansaetze eines Bildungs-Controllings nicht mehr griffen.

Vor diesem Hintergrund erlaeutern Experten im Rahmen von Vortraegen und Workshops Wege zu einer effektiven Verzahnung von Arbeitszeit, Qualifizierung und Freizeit. Anhand von Praxisbeispielen wird gezeigt, wie die Selbstverpflichtung von Mitarbeitern Bestandteil einer gelungenen Personalentwicklung wird. Weitere Tagungsschwerpunkte sind die Auswahl geeigneter Qualifizierungsprogramme sowie Moeglichkeiten zur Ueberpruefung des Lernerfolgs.

Die OTA ist ein Verbund fuehrender IuK-Anbieter, die sich zum Ziel gesetzt haben, den Erwerb von Kenntnissen zur Nutzung neuer Technologien zu foerdern. Die Mitglieder haben gemeinsam spezielle Qualifizierungsmassnahmen entwickelt und sie eigenen Richtlinien unterworfen.

Informationen: IBM Bildungsgesellschaft mbH, Dr. Lothar Hofmann, Am Fichtenberg 1, 71083 Herrenberg, Telefon 070 32/15-521, Telefax 070 32/15-211.