Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.03.2009

ots.CorporateNews: Kontron Embedded Computer AG / Geschäftsjahr 2008: Kontron AG steigert ...

Eching bei München (ots) - - EBIT klettert auf 48,3 Mio. Euro, Earnings per Share steigen von 60 Cent auf 69 Cent - Solide Finanzlage: Kassenbestand bei 53,1 Mio. Euro, operativer Cashflow bei 27,5 Mio. Euro und Eigenkapitalquote bei 73,1 Prozent - Weiterhin Profitabilität in schwierigem Umfeld Die im TecDAX notierte Kontron AG hat das Geschäftsjahr 2008 trotz der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise mit einem zweistelligen Umsatzplus und einer überproportionalen Steigerung der Ertragskraft erfolgreich abgeschlossen. Damit hat das Unternehmen den profitablen Wachstumskurs der vergangenen Jahre weiter fortgesetzt. Der Gesamtumsatz stieg auf 496,9 Mio. Euro gegenüber 446,5 Mio. Euro im Vorjahr. Das entspricht einem Wachstum von 11 Prozent. Allein im 4. Quartal wurde mit 141 Mio. Euro ein neuer Rekordwert erreicht. Der Auftragsbestand kletterte zum Ende des Jahres auf 291,4 Mio. Euro (Vorjahr 267,9 Mio. Euro), die Design Wins erreichten mit einem Volumen von 317,1 Mio. Euro eine neue Bestmarke (Vorjahr 273,3 Mio. Euro). Das operative Ergebnis (EBIT) stieg auf 48,3 Mio. Euro gegenüber 46,3 Mio. Euro im Vorjahr. Damit lag die EBIT-Marge bei knapp unter 10 Prozent. Beim Vergleich mit dem Vorjahreswert sind die in 2007 enthaltenen hohen Sondereffekte aus dem Verkauf des Geschäftsbereiches Mobile Computers sowie dem Erwerb der PLG in Höhe von knapp 7 Mio. Euro zu berücksichtigen. Bereinigt um diesen Wert ergibt sich gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung des EBIT von circa 18 Prozent. Der Jahresüberschuss lag bei 36,3 Mio. Euro gegenüber 32,6 Mio. Euro im Vorjahr. Auch hier sind die Sondereffekte des 3. Quartals 2007 zu berücksichtigen. Die Earnings per Share konnten um 15 Prozent von 60 Cent auf 69 Cent gesteigert werden. Mit einem Kassenbestand von 53,1 Mio. Euro und einem positiven Net Cash (nach Abzug der Bankverbindlichkeiten) von über 41 Mio. Euro sowie einem operativen Cashflow von 27,5 Mio. Euro und einer Eigenkapitalquote von 73,1 Prozent bei einer Bilanzsumme von 396,8 Mio. Euro (Vorjahr: 381,9 Mio. Euro) sieht sich Kontron auch in der globalen Wirtschaftskrise in einer sehr soliden Liquiditätssituation, obwohl exakte Prognosen im derzeitigen Umfeld schwierig sind. Mit einer hohen Diversifizierung in den Anwendungsgebieten und Produkten, der Fortführung des Profit Improvement-Programmes bei einem gleichzeitig anhaltenden Outsourcing-Trend der OEMs hält die Kontron AG an dem Ziel fest, bis zum Jahr 2011 die EBIT-Marge von derzeit knapp unter 10 Prozent auf 12 Prozent anzuheben. Originaltext: Kontron Embedded Computer AG Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/17775 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_17775.rss2 ISIN: DE0006053952 Pressekontakt: Investor Relations: Gaby Moldan Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1, 85386 Eching Tel: 08165/77212, Fax 08165/77222 Email: Gaby.Moldan@kontron.com Für weitere Informationen: Dr. Udo Nimsdorf Engel & Zimmermann AG Agentur für Wirtschaftskommunikation Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, 82131 Gauting Tel. 089-89 35 633, Fax: 089-89 39 84 29 Email : info@engel-zimmermann.de

Eching bei München (ots) - - EBIT klettert auf 48,3 Mio. Euro, Earnings per Share steigen von 60 Cent auf 69 Cent - Solide Finanzlage: Kassenbestand bei 53,1 Mio. Euro, operativer Cashflow bei 27,5 Mio. Euro und Eigenkapitalquote bei 73,1 Prozent - Weiterhin Profitabilität in schwierigem Umfeld Die im TecDAX notierte Kontron AG hat das Geschäftsjahr 2008 trotz der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise mit einem zweistelligen Umsatzplus und einer überproportionalen Steigerung der Ertragskraft erfolgreich abgeschlossen. Damit hat das Unternehmen den profitablen Wachstumskurs der vergangenen Jahre weiter fortgesetzt. Der Gesamtumsatz stieg auf 496,9 Mio. Euro gegenüber 446,5 Mio. Euro im Vorjahr. Das entspricht einem Wachstum von 11 Prozent. Allein im 4. Quartal wurde mit 141 Mio. Euro ein neuer Rekordwert erreicht. Der Auftragsbestand kletterte zum Ende des Jahres auf 291,4 Mio. Euro (Vorjahr 267,9 Mio. Euro), die Design Wins erreichten mit einem Volumen von 317,1 Mio. Euro eine neue Bestmarke (Vorjahr 273,3 Mio. Euro). Das operative Ergebnis (EBIT) stieg auf 48,3 Mio. Euro gegenüber 46,3 Mio. Euro im Vorjahr. Damit lag die EBIT-Marge bei knapp unter 10 Prozent. Beim Vergleich mit dem Vorjahreswert sind die in 2007 enthaltenen hohen Sondereffekte aus dem Verkauf des Geschäftsbereiches Mobile Computers sowie dem Erwerb der PLG in Höhe von knapp 7 Mio. Euro zu berücksichtigen. Bereinigt um diesen Wert ergibt sich gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung des EBIT von circa 18 Prozent. Der Jahresüberschuss lag bei 36,3 Mio. Euro gegenüber 32,6 Mio. Euro im Vorjahr. Auch hier sind die Sondereffekte des 3. Quartals 2007 zu berücksichtigen. Die Earnings per Share konnten um 15 Prozent von 60 Cent auf 69 Cent gesteigert werden. Mit einem Kassenbestand von 53,1 Mio. Euro und einem positiven Net Cash (nach Abzug der Bankverbindlichkeiten) von über 41 Mio. Euro sowie einem operativen Cashflow von 27,5 Mio. Euro und einer Eigenkapitalquote von 73,1 Prozent bei einer Bilanzsumme von 396,8 Mio. Euro (Vorjahr: 381,9 Mio. Euro) sieht sich Kontron auch in der globalen Wirtschaftskrise in einer sehr soliden Liquiditätssituation, obwohl exakte Prognosen im derzeitigen Umfeld schwierig sind. Mit einer hohen Diversifizierung in den Anwendungsgebieten und Produkten, der Fortführung des Profit Improvement-Programmes bei einem gleichzeitig anhaltenden Outsourcing-Trend der OEMs hält die Kontron AG an dem Ziel fest, bis zum Jahr 2011 die EBIT-Marge von derzeit knapp unter 10 Prozent auf 12 Prozent anzuheben. Originaltext: Kontron Embedded Computer AG Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/17775 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_17775.rss2 ISIN: DE0006053952 Pressekontakt: Investor Relations: Gaby Moldan Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1, 85386 Eching Tel: 08165/77212, Fax 08165/77222 Email: Gaby.Moldan@kontron.com Für weitere Informationen: Dr. Udo Nimsdorf Engel & Zimmermann AG Agentur für Wirtschaftskommunikation Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, 82131 Gauting Tel. 089-89 35 633, Fax: 089-89 39 84 29 Email : info@engel-zimmermann.de

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.