Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.12.1999 - 

Nahtlose Einbindung in ERP-Lösung

Output-Management reduziert den Papierkram

MÜNCHEN (CW) - British Steel Distribution International ist in der Lage, Standarddokumente wie Rechnungen oder Aufträge individuell auf die Adressaten zuzuschneiden. Die British-Steel-Tochter mit Hauptsitz in London verwendet dafür ein Output-Management-System.

"Unsere Rechnungen sind von durchschnittlich 17 auf zwei Seiten geschrumpft.", freut sich David Ficken, Manager Information Systems bei British Steel Nordamerika. Die Tochter des Stahlriesen setzt an vier nordamerikanischen und zwei europäischen Standorten eine Output-Management-Software ein, um Rechnungen, Lieferscheine und Auftragsbestätigungen zu verschicken.

"Stream Serve" vom gleichnamigen schwedischen Anbieter wurde in das Enterprise-Resource-Planning-(ERP-)System "Baan IV" integriert. Von dort erhält das Output-Management-System die zu verarbeitenden Daten, die es im jeweils gewünschten Format, beispielsweise in HTML oder XML, formatiert und versendet.