Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.07.1978 - 

Kauf- und Mietpreise der Serie 8000 auf breiter Front gesenkt:

Overhead-Abbau rentiert sich für NCR-Kunden

AUSBURG-Marktpolitisch stellt sich die NCR-Preissenkung für alle Modelle der Serie 8000 um rund 15 Prozent als Reaktion auf die scharfe Gangart der Universalrechner-Konkurrenz dar. Nach innen markiert sie aber ganz offensichtlich den bei NCR vollzogenen Generationswechsel: Die Zeit der Century-Serie ist vorbei .

Hofiert NCR-Geschäftsführer Kurt W. Hackel die Anwender der neuen Maschinen: "Die guten Auftragseingänge helfen uns. die Vertriebskosten pro verkaufter oder vermieteter Einheit zu senken. An diesen Vorteilen sollen unsere Kunden partizipieren. "

Von den Preissenkungen die ab 1 August 1978 wirksam werden, sind sowohl die Hardware als auch die Systemsoftware und die Wartung betroffen.

Für kleinere Anlagen (Familie 8100) gab NCR Kaufpreis-Ermäßigungen von 15 Prozent und Mietpreis-Senkungen von 11 Prozent bekannt.

Bei den leistungsfähigeren Anlagen des Systems 8200 sinkt der Kaufpreis um bis zu 14 Prozent, die Miete um bis zu 18 Prozent.

NCR-Großrechner (8400 und 8500) werden bei Kauf und bei Miete jeweils bis zu 15 Prozent billiger.

Diese Preissenkungen wurden nach NCR-Angaben durch technische Neuerungen möglich, die sich kostenmindernd in der Fertigung auswirken.