Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.05.1996

P7-Prozessor gesichtet?

Intel hat abgewunken: Es sei unmöglich, daß irgendwo in der Welt bereits der Nachfolger des Pentium-Pro-Prozessors, der sogenannte "P7"-Chip, existiere. Stimmt nicht, behauptet ein PC-Spezialist aus Australien. Er schwört, daß ein Muster des letzten Intel-Prozessors aus der Generation der X86-CPUs in seinem Rechner steckt. Und er ist - na klar - begeistert.

Nach Informationen, die der COMPUTERWOCHE-Schwesterzeitschrift "Computerworld Australia" vorliegen, hat Intels Prozessor folgende Features: Ausgelegt ist er in 32-Bit-Technologie. Er soll im Vergleich zur Pentium-Pro-CPU über verbesserte Fähigkeiten verfügen, 16-Bit-Applikationen zu fahren.

Getaktet sei die P7-CPU mit 300 Megahertz bei einer Leistungsaufnahme von knapp 38 Watt. Im eigentlichen CPU-Kern habe Intel sechs Millionen Transistoren untergebracht (beim Pentium Pro sind es 5,5 Millionen). In den ebenfalls auf dem Prozessormodul integrierten Sekundär-Cache-Speicher konnte der Prozessorhersteller sogar schätzungsweise 16 Millionen Transistoren quetschen.

Verbindungsoptionen für drei Parallel-Ports (Pentium Pro = einer), für drei Kommunikationsanschlüsse, eine interne SCSI-Verbindung und eine simultane Schreib-Lese-Befähigung zu den Massenspeichern sind weitere Eigenschaften des P7-Chips.

Die Rechenleistung des Prozessors beschrieb der Informant mit einem kleinen Beispiel: Wenn man den mit einer P7-CPU bestückten Rechner hochfahre (boote) und den Monitor anstelle, sei letzterer noch nicht richtig an, Windows aber bereits geladen.