Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.03.1988

Paderborner zufrieden mit Peking-Projekten

HONGKONG (vwd) - Das fernöstliche Geschäft der Nixdorf Computer AG entwickelt sich Firmenangaben zufolge sehr positiv. Michael Maquet, Fernost-Vorstand des Konzerns und Managing Director der in Hongkong ansässigen Nixdorf Computer Ltd., sieht gar das "größte Wachstumspotential des Unternehmens" in dieser Region, zu der Filialen in Japan, der VR China, Taiwan, Südkorea, Macao und Hongkong gehören.

In der britischen Kronkolonie, die ab 1999 zur Volksrepublik China gehören wird, schreibt der deutsche DV-Hersteller laut Maquet bereits schwarze Zahlen; in Taiwan soll die Grenze zur Profitabilität im laufenden Jahr überschritten werden. Das dank einer "aggressiven Investitionspolitik" zunehmende China-Geschäft will Nixdorf ab April über eine eigene Niederlassung in Peking abwickeln, die direkt von Paderborn aus gesteuert wird.

Wenn der Markt auch riesig ist, so drückt den Fernost-Exporteur Nixdorf doch ein Problem: Die Beamten in den chinesischen Postämtern, die demnächst im Rahmen eines Pilotprojekts mit deutschen DV-Produkten beglückt werden sollen, haben in puncto Computer keinerlei Vorkenntnisse, auf denen man aufbauen könnte.