Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.05.1992 - 

Neue X.25-Konzentratoren

Pandacom erweitert Netzwerk-Produktpalette

FRANKFURT (pi) - Pandacom aus Frankfurt stellt mit der "Network-Probe-Familie" eine Serie neuer Datenanalysatoren vor.

Neu in die Produktpalette aufgenommen wurden außerdem weitere X.25-Konzentratoren sowie IBM-kompatible Bridges für Token-Ring-Netze.

Im Rahmen der Network-Probe-Serie stehen neun Modelle in abgestufter Funktionalität mit 2 aufladbarer Batterie für den netzspannungsfreien Betrieb zur Verfügung.

Die programmierbaren Geräte bieten nach Angaben von Pandacom automatischen Setup, ermöglichen Protokollanalyse, Emulation, Anwendungen fur das Line-Monitoring mit bis 256 Kbit/s und lassen sich sowohl für Bit-Block-Error-Rate-Tests als auch als

digitales Voltmeter einsetzen.

Zu den ergänzten X.25-Komponenten zählen der "Switch 1000", der "Switch 3500" und die Karte "Link 2000". Switch 1000 steht in zwei Ausführungen mit zwei, vier und sechs Anschlüssen und für Geschwindigkeiten von 10 Mbit/s und 64 Kbit/s zur Verfügung. Mit dem Switch 3500, einer NSX-Karte (Main Processor Board), lassen sich Paketlängen von 2048 und 4096 Bytes realisieren.

Ausgestattet mit dem 25-MHz-Prozessor MC 68020 und 4 MB Memory, ist die Karte laut Anbieter viermal so schnell wie die bisher eingesetzte MSX-Karte.

Für AT-Rechner schließlich ist die X.25-Karte Link 2000 bestimmt. Sie unterstützt zwei X.25-Anschlüsse und integriert die Interfaces X.21, X.21bis und V.24. Bei den beiden Brücken für Token-Ringe-Netze handelt es sich um "Token Master 2000" und "Token Master 4000", zu deren Leistungsmerkmalen unter anderem die Datenkompression, SNMP-Implementierungen und der Support für Netview und den LAN Manager gehören.