Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.02.1992

Pandacom präsentiert LWL-Konzept

FRANKFURT (pi) - Im Zuge der Eigenentwicklungen von Glasfaserprodukten für die Datenkommunikation stellt die Pandacom Daten- und Kommunikationssysteme GmbH aus Frankfurt das Twinax-Lichtwellenleiter-Konzept "FT" vor, das zum Einsatz mit den IBM-Computersystemen S34/36/38 und AS/400 entwickelt wurde.

FT setzt sich aus 1-Kanal-Stationen (Repatern), aktiven Hubs und Multiplexern zusammen. Durch Einsatz der Lichtwellenleiter-Technologie lassen sich die vorhandenen Twinax-Ports der Rechner erweitern und verteilen. Unflexible Reihenschaltungen werden in dem FT-Konzept mit Hilfe der Multidrop- und Hub-Stationen vermieden. Die Verbindung von Workstations mit nur einem Anschluß an das Netzwerk wird durch die Multidrop-Station ermöglicht, während die Hub-Station als aktiver Stern den Verkabelungsaufwand verringert.

Um eine höhere Konzentration von Stationen zu erreichen, steht auch eine 19-Zoll-Einbauversion zur Verfügung.