Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.10.2015 - 

Große Dateien global verteilt verarbeiten

Panzura Global Cloud Storage System Skybridge

Ariane Rüdiger ist freie Autorin und lebt in München.
Wenn Unternehmen zentral gelagerte große Dateien global bearbeiten wollen, führt das wegen der Eigenheiten der Fileprotokolle zu extrem hohen Downloadzeiten. Den es ist sehr viel Abstimmungsverkehr zwischen Clients und zentralem Dateistandort nötig. Mit Panzura hat der Distributor ADN nun eine Lösung für dieses Problem ins Programm genommen.

Wertvolle große Dateien, etwa Konstruktionspläne, müssen gut geschützt werden. Trotzdem wollen Unternehmen sie oft von unterschiedlichen Mitarbeitern parallel und rund um den Globus bearbeiten lassen. Doch aus Sicherheits- und Integritätsgründen empfiehlt es sich nicht, von solchen Files, wie sonst im Internet üblich, lokale Kopien auf jeden Client zu ziehen - die Dateien sollen ja wie etwa transaktionsgesicherte Datenbanken auf einem einheitlichen Stand und auch im Übrigen unter zentraler Kontrolle verbleiben.

Der Preis dafür waren bisher wegen der "plauderhaften" Natur klassischer Filesystemen, die beim Download einen hohen Kommunikationsaufwand zwischen Zentrale und global verteilten Clients erzeugen, horrende Downloadzeiten. Sie lassen sich auch durch Bandbreitenzubau nicht verhindern, da das Problem das Kommunikationsverhalten zwischen Client und Zentrale ist und nicht in erster Linie die Distanz oder die fehlende Bandbreite. Da kann der Download eines 1,5-MByte-CAD-Files schon einmal eine halbe Stunde dauern - für die Mitarbeiter an den Clients eine unzumutbare Wartezeit.

ADN setzt auf SkyBridge von Panzura

Für dieses Problem bietet das US-Unternehmen Panzura eine Lösung an, die seit Neuestem über den Distributor ADN auch für den Vertrieb über deutsche Händler zugänglich ist. Bis zu zehn Value Added Reseller stellt sich Oksana Braune, Regional Sales Manager Central Europe bei Panzura, als hiesigen Vertriebskanal für SkyBridge, das Global Cloud Storage System von Panzura, vor.

Oksana Braune, Regional Sales Manager Central Europe bei Panzura: "10 VARs mindestens!"
Oksana Braune, Regional Sales Manager Central Europe bei Panzura: "10 VARs mindestens!"
Foto: Panzura

VARs sollten laut Braune Zugang zu Unternehmen aus Branchen haben, die entsprechende Probleme lösen müssen. "Betroffen von überlangen Downloadzeiten bei Files sind grundsätzlich alle Firmen, die große, wertvolle Dateien weltweit gemeinsam, schnell und sicher nutzen wollen", erklärt sie - handele es sich nun um Elektronik-Schaltpläne, CAD-Entwürfe für den Maschinenbau, Rohschnitte von Filmen, grafische Simulationen oder anderes Material.

In Panzuras Produkt und Verfahren stecken patentierte Technologien. Skybridge besteht im Grundsatz aus einem neuartigen globalen Filesystem sowie Cloud- und dezentralen Controllern, wobei die dezentralen Controller als Appliance oder als virtueller Controller ausgelegt sein können. An jeder Client-Location befindet sich ein physischer oder virtueller Controller, der mit Speicher im Terabyte-Volumen ausgerüstet ist und unter anderem als lokaler Cache dient.

Aufbau eines SkyBridge-Systems mit zentralem Cloud-Speicher und global verteilten Client-Lokationen (Bild: Panzura)
Aufbau eines SkyBridge-Systems mit zentralem Cloud-Speicher und global verteilten Client-Lokationen (Bild: Panzura)
Foto: Panzura

In der zentralen Unternehmens-Cloud steckt ein Cloud-Controller, der den zentralen Speicher mit den Dateien sowie die zentralen Funktionen des Globalen Filesystems kontrolliert - samt Locking, Zugriffsteuerung, -sicherung und vielem Weiteren.

Caching-Mechanismen inklusive

Das globale Filesystem von SkyBridge dedupliziert und komprimiert global, geschrieben wird aber nur auf dem lokalen Cache des Controllers, der die Änderungen dann an die zentrale Datei überträgt. Das verringert die zu übertragenden Datenvolumina erheblich verringert.

Dazu kommen intelligente Caching-Mechanismen. Die Kommunikation zwischen Zentrale und Client bei Download von Files, die bei NFS und CIFS sehr "geschwätzig" ist, wird zudem von SkyBridge mittels spezieller Verfahren so stark minimiert, dass Wartezeiten beim Herunterladen von Dateien nahezu vollständig verschwinden und gleichzeitig die Datenintegrität der zentralen Datei steht gewahrt bleibt.

In den dezentralen Lokationen braucht man weniger Speicher, da die Dateien nicht wie beim üblichen dezentralen Download-Verfahren komplett und möglicherweise in mehreren Varianten clientseitig gespeichert werden müssen. Alle Dateivarianten sind über den zentralen Cloud-Speicher für jeden, der zugriffsberechtigt ist, gleichzeitig erreichbar. Die Downloadzeiten schrumpfen in den Sekundenbereich.

Alternative Produkte, die Unternehmen gestatten, den globalen Filetransfer auf ihrer eigenen Infrastruktur in ähnlichem Umfang zu optimieren, gibt es kaum. Nasuni, ein Wettbewerber von Panzura, bietet seine Lösung nur über Partner als Service an.

Cloud-Provider sind interessiert

Auch die großen Public-Cloud-Provider haben für die Herausforderung des sicheren Downloads großer, transaktionsgesicherter Files noch keine ideale Lösung gefunden. Braune: "Einige dieser Anbieter sind sehr interessiert an unserer Lösung."

Der Preis des Panzura-Systems richtet sich nach der Zahl der Anwender. Zum einmaligen Kaufpreis kommen jährliche Wartungskosten hinzu. Sie betragen beim Silber-Service während der üblichen Betriebsstunden 15 Prozent und beim Gold-Service mit 24*7-Erreichbarkeit 20 Prozent vom Kaufpreis. (rw)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!