Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.03.1987

Papiereinsparung durch Disketten-Option

Eine Disketten-Option für das Druckersystem MP 6090, die "compressed printing" ermöglicht, stellte die Bull Peripheral GmbH aus Eschborn auf der diesjährigen CeBIT-Show vor.

Mit "compressed printing" lassen sich Informationen mit einem normalen Platzbedarf von zwei bis drei Seiten laut Anbieter noch gut lesbar auf einer Seite unterbringen. Des weiteren erlaubt die mittels der Option erzielte größere Speicherkapazität des MP 6090 eine Erweiterung um zusätzliche Zeichensätze. Es sei somit möglich, Zeichensätze zu mischen und grafische Elemente in den Text mit einzubinden.

Der MP 6090 kann in Verbindung mit der Disketten-Option, bestehend aus einen Bull PC oder IBM-kompatiblen XT und dem Bull-Softwarepaket "Transgen" als Non Impact Printer genutzt werden. "Transgen" besteht aus den drei Programmen "Genfront", "Genprint" und "Genmenu" Ihre Nutzung ermöglicht die Entwicklung neuer Schriftbilder, Logos und Seiten-Overlays sowie die Eingabe von zehn speziellen Druckparametern.

Informationen: Bull Peripheral GmbH, Frankfurter Straße 63 - 69, 6236 Eschborn/Ts.