Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.03.1984

Parlament forciert Mikroelektronik

BERN (sg) - Das Forschungszentrum für Mikroelektronik In Neuenburg soll bis 1987 mit rund 42 Millionen Franken unterstützt werden. Dieser Antrag des Parlaments dient dazu, den inzwischen im Vergleich zu anderen Ländern eingetretenen Rückstand im Bereich der Mikroelektronik wettzumachen.

Die "Spritze von oben" für die drei in Neuenburg beheimateten Laboratorien ist dringend erforderlich, da die bislang von der Privatwirtschaft geleisteten Aufwendungen für eine erfolgreiche Forschung nicht ausreichen.

Zunächst jedoch sollen die drei Institutionen zusammengelegt werden, um die Kommunikation zu fördern. Gleichzeitig ist geplant, Entwicklungsaufträge der Industrie zu übernehmen und die wissenschaftliche Forschung in Zusammenarbeit mit den Hochschulen zu intensivieren. Dies geschieht mit dem Ziel, qualifizierten Nachwuchs in der Mikroelektronik sicherzustellen.