Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.09.1997

Parsytec liefert Baukasten für Parallelrechner

MÜNCHEN (CW) - Parsytec bietet mit seinen "Powermouse"-Modulen ein Konzept für skalierbare Systeme an. Das Powermouse-System besteht aus einzelnen Bausteinen. Jedes Modul (Abmessungen: 9 x 21 x 45 Zentimeter) enthält vier Power-PC-Prozessoren vom Typ "604e" mit 300 Megahertz Taktfrequenz und erreicht damit eine Rechenleistung von 2,4 Gflop/s. Ein separater Kommunikationsprozessor steuert den Datenfluß in vier Richtungen zu anderen Modulen im System. Die Bandbreite eines einzelnen Knotens liegt bei 9 Mbyte/s.

Für rund 35000 Mark läßt sich ein Basissystem mit 16 Knoten (= CPUs) zusammenstellen, das auf eine Gesamtrechenleistung von 9,6 Gflop/s kommt. Die Programmierung und Bedienung des Systems erfolgt über Sparc-Solaris-Workstations. Die komplette Software (MPP-Unix "Parix" mit C++- und Fortran-77-Compiler und Debugger, alternativ auch MPI oder PVM als parallele Anwender-Schnittstellen) ist bereits im Grundpreis inbegriffen.