Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.04.1996

Pascal-Systeme fuer OS/2

MUENCHEN (ws) - Nachdem aus Borlands angekuendigten OS/2- Ambitionen nicht viel wurde, schliessen nun kleinere Anbieter die Luecke fuer Pascal-Entwicklungssysteme.

Die in Kalifornien beheimatete Speedsoft stellt die Version 1.5 ihres zu Turbo-Pascal kompatiblen Compilers "Speed-Pascal" vor. Gegenueber der Version 1.0 reklamiert der Hersteller eine wesentlich erhoehte Uebersetzungsgeschwindigkeit und die Erzeugung von kompakteren Programmdateien. Ausserdem sei Speed-Pascal nun auch zu Borlands "Delphi" kompatibel, eine damit vergleichbare visuelle Entwicklungsumgebung soll aber erst in die naechste Version integriert werden.

Ebenfalls volle Turbo-Pascal- und Delphi-Kompatibilitaet beansprucht die britische Fprint Ltd. fuer ihr "Virtual Pascal for OS/2". Nach Angaben des Herstellers lassen sich DOS-Anwendungen, die mit Borlands Bibliothek "Turbo Vision" erstellt wurden, praktisch ohne Anpassungen in 32-Bit-OS/2-Programme uebersetzen. Eine Demo-Version soll ueber Compuserve (go fprint) und das WWW http://www.fprint.co.uk/vpascal angeboten werden.