Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.01.1999 - 

Patch soll Inkompatibilitäten aus der Welt schaffen

Patch soll Inkompatibilitäten aus der Welt schaffen Jahr 2000: Microsoft räumt Probleme mit Windows 98 ein

SAN FRANZISKO (IDG) - Nach wiederholten Beteuerungen der Jahr- 2000-Tauglichkeit von Windows 98 stellt Microsoft einen Patch zur Verfügung, der Inkompatibilitäten des Betriebssystems mit den kommenden Datumsangaben beheben soll.

"Kleinere Jahr-2000-Inkompatibilitäten", gibt das Redmonder Unternehmen neuerdings zu, seien der Grund, weshalb das Unternehmen im Internet unter http://www.windowsupdate. microsoft.com einen Patch für Windows 98 bereitstellen will. Gleichzeitig veröffentlicht der Hersteller eine Liste, die Anwender über die Datumsschwierigkeiten von Windows 98 mit dem Jahr 2000 aufklären soll. Folgende Probleme treten mit Microsofts neuem Betriebssystem auf:

-Das System gibt eine falsche Uhrzeit oder ein falsches Datum an, wenn der PC am 1. Januar 2000 in einem bestimmten Bruchteil der ersten Sekunde neu gestartet wird.

-Beim Einsatz des Phone-Dialers von Windows 98 zeigt die Log-Datei nach der Verwendung des Telefonieprogramms eine falsche Jahreszahl an.

-Der PC quittiert den Einsatz des DOS-Utilities "XCOPY", das mit Parametern für das Jahr (/D:Datum) eingegeben wurde, mit der Fehlermeldung "Falsches Datum".

-Verwendet eine Web-Seite das java.txt.SimpleDateFormat der Klassenbibliothek des Java Development Kits 1.1.1 bis 1.1.5, verarbeitet das System lediglich die ersten beiden Ziffern einer Jahreszahl, die ein Anwender eingegeben hat.

-Wenn sich Anwender nach dem 1. März 2000 in ein LAN einloggen und Winipcfg oder Ipconfig ausführen, zeigt der DHCP-Client das IP- Lease-Datum des Vortages an.

-Bei der Eingabe der Kreditkarteninformationen in Microsofts Windows-98-Komponente "Wallet", das eine Versionsnummer vor 2.1.1383 besitzt, werden falsche Jahreszahlen registriert. Beispiel: Die Eingabe 5/01 übernimmt das System als 1. Mai anstatt Mai 2001.

-Ist der einzelne Desktop auf eine zweistellige Jahresanzeige eingestellt, können unter Umständen falsche Datumsangaben auftreten. Dieses Manko läßt sich durch eine vierstellige Jahreszahl beheben.

-In den Eigenschaften eines Word- oder Wordpad-Dokuments akzeptiert das System keine zweistellige Datumsangabe.

Nach Informationen von Microsoft führen die Datumsfehler nicht zum Datenverlust.