Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.07.1997

Pathfinder nutzt IBMs RS/6000

MÜNCHEN (CW) - Die erfolgreiche Marslandung der Nasa-Sonde "Pathfinder" wurde von einem Bordrechner gesteuert, der nach Angaben der IBM auf der Technik der RS/6000-Linie basiert. "RAD 6000", so der Name des von Lockhead-Martin gelieferten Systems, enthält einen speziell strahlengeschützten Einzelchip des RS/6000-Prozessors (Power-PC). Der Rechner kontrollierte bei der Landung mehr als 100 pyrotechnische Ereignisse, etwa das Entfalten der Bremsfallschirme, die Zündung der Bremsraketen und das Aufblasen der Luftkissen. Daneben ist der RS/6000-Abkömmling für die Funkverbindung zur Erde, die Steuerung des "Sojourner"-Rovers und seiner Kamera sowie der meteorologischen Station auf dem Mars verantwortlich.