Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.11.1985 - 

Bents Daten Systeme GmbH, Aurich:

Patternmatching auch für Btx

AURICH (pi) - Ein automatisches System auf Personal-Computer-Basis, mit dem sich Grafiken, Btx-Bilder beziehungsweise Btx-Dateien nach Cept-Standard umsetzen lassen präsentiert die Bents Daten Systeme GmbH aus Aurich auf der Systems.

Bestandteile des "Viditor II" sind eine hochempfindliche Schwarzweiß-Kamera, ein Video-Digitalisierer und ein IBM-kompatibler PC. Die Software unterstützt den gesamten Arbeitsablauf, den man in drei Bereiche gliedern kann:

- Bildaufnahme (256 x 256 x 4 Bit);

- Automatische Bildanalyse und Aufbau von FDZ - Definitionsdatei und Bildaufbaudatei;

- Präsentation der Ergebnisse auf einem Farb- oder Btx-Monitor.

Die Verarbeitungsdauer von der Aufnahme des Bildes über die Wandlung bis zur Präsentation dauert zur Zeit zirka 5 bis 20 Minuten, je nach Größe und Komplexität der Vorlage. Optional kann der "Video II" durch Btx-konforme Hardware, wie zum Beispiel Loewe-Editiermonitor oder Btx-konforme Software, wie zum Beispiel Editoren von Fremdherstellern erweitert werden. Per Modem bietet sich die Möglichkeit eines Datenaustausches mit der Btx-Datenbank der Bundespost an.

Kernelement der Software des "Viditor II" ist ein intelligentes "Patternmatching" - und Strukturanalyseverfahren. Neben der automatischen Standardumsetzung erlauben Parameter die Anpassung des Verfahrens an Vorlagen, mit dem Ziel, zum Beispiel extrem wenig FDZ (frei definierbare Zeichen) zu verwenden.

Die Vorteile der "Viditor II":

- Automatischer Cept-Code-Editor; - Kostengünstig durch IBM-kompatiblen PC;

- Schnelle Editierung in 5 bis 20 Minuten;

- Modular aufgebaut

- Cept-Code-Optimierung

- Integrierbar in manuelle Editierarbeitsplätze.

Die Umsetzung erfolgt im Augenblick noch in Schwarzweiß. Die Umsetzung in Farbe wird voraussichtlich Ende des Jahres zur Verfügung stehen. Der Kaufpreis für den "Viditor II", den Digitalizierer und den Cept-Code-Generator beträgt 14 975 Mark zuzüglich Mehrwertsteuer.

Informationen: Bents Data Systeme GmbH, Postfach 11 20, 2960 Aurich 1 , Tel 0 49 41/17 04-0 Halle 21, Stand A3