Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.09.2000

Paul Maritz verlässt Microsoft

MÜNCHEN (IDG) - Nach rund 14-jähriger Konzernzugehörigkeit verabschiedet sich der für Plattform- und Entwicklungsstrategien zuständige Vice President Paul Maritz von Microsoft. Der Veteran verlässt die Redmonder, um sich zur Ruhe zu setzen, will das Unternehmen bei strategischen Entscheidungen aber weiterhin beraten. Maritz hatte die Gates-Company entscheidend mitgeprägt und war zuletzt in die NET-Initiative involviert. Er berichtete direkt an CEO Steve Ballmer.

Seit vergangenem Juli hat sich der Stratege schrittweise aus dem Tagesgeschäft zurückgezogen und folgte damit dem Beispiel mehrerer Kollegen in vergleichbaren Positionen. "Microsofts alte Garde geht", beobachtet Robert Enderle von der Giga Information Group. Daran mag unter anderem das Antitrust-Verfahren schuld sein, so der Analyst. Der anhaltende Rechtsstreit habe für Verärgerung in den Führungsetagen gesorgt - eine Situation, mit der sich die Alteingesessenen nicht mehr herumschlagen wollten. Außerdem schrumpfe mit der zur Zeit schlechten Kursentwicklung das Vermögen, das sich die Gates-Treuen über Jahre erarbeitet hätten. Nachfolger von Maritz wird voraussichtlich Sanjay Parthasarathy.