Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.05.2006

Paula Hunter soll Collax über den großen Teich führen

Der Server-Spezialist konnte eine ausgewiesene Linux-Expertin für die US-Expansion gewinnen.

Hunter wird Vice President Marketing der US-Niederlassung von Collax, die nun ihren Betrieb aufnimmt. Die Managerin begann ihre mehr als 20-jährige Karriere bei Digital Equipment und Compaq. Sie leitete dann die aufgrund der Beteiligung von SCO gescheiterte Initiative United Linux und war zuletzt Director Marketing und Business Development bei den Open Source Development Labs (OSDL). Für Collax soll sie vor allem die Beziehungen zum US-amerikanischen Channel aufbauen.

Collax als Startup zu bezeichnen, wäre unpassend. Das Flaggschiffprodukt "Collax Business Server" wurde nämlich zuvor schon rund sieben Jahre lang erfolgreich unter dem Namen "Ben Hur" von Pyramid vertrieben. Dann nahm sich der notorische Entrepreneur Olaf Jacobi (vorher ACG, Cobion) der Sache an und installierte mit Collax eine professionellere Organisation rund um das Produkt.

Jacobi gelang es dabei, sowohl wichtige Leute an Bord zu holen - etwa den früheren Suse-CTO Boris Nalbach oder den US-Amerikaner William Hite als Finanzchef - als auch Wagniskapital einzufahren. (tc)