Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.10.2016 - 

Hoffnung auf Windows 10

PC-Absatz sinkt weiter

Die PC-Verkäufe sind zuletzt weiter gesunken - Marktforscher rechnen jedoch mit einem wieder besseren Geschäft durch den Umstieg von Unternehmen auf das aktuelle Microsoft-Betriebssystem Windows 10.

"Einige der Maschinen sind so veraltet, dass sie keine Wahl haben", sagte Analystin Maike Escherich vom Marktforscher Gartner am Mittwoch. In Deutschland dürfte vor allem im kommenden Jahr verstärkt in Firmen-PCs investiert werden.

Im vergangenen Quartal sank der PC-Absatz nach Berechnungen von Gartner im Jahresvergleich um 5,7 Prozent auf 68,9 Millionen Geräte. Der andere große IT-Marktforscher IDC errechnete ein Minus von 3,9 Prozent auf 68 Millionen Notebooks und Desktop-Rechner.

An der Spitze bei den Verkäufen steht der chinesische Konzern Lenovo knapp vor Hewlett-Packard. Beide kommen auf jeweils ein Fünftel des Marktes, Dell folgt mit rund 15 Prozent. Der Anteil der großen drei Anbieter geht damit in Richtung 60 Prozent, während das Geschäft kleiner Player schrumpft. Die Verkäufe von Apples Mac-Computer sanken vor der erwarteten Auffrischung der Modell-Palette um rund 13 Prozent auf etwa fünf Millionen Geräte. (dpa/rs)

Newsletter 'Fachhandel' bestellen!