Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.03.1990

PC-Bandstation für ostdeutsche Magnetbänder

AACHEN (pi) - Damit es bei der deutsch-deutschen Verständigung wenigstens keine elektronischen Verständnisschwierigkeiten gibt, bietet die Aachener EDS Systemtechnik jetzt ein Magnetband-Subsystem an, das es erlaubt, die derzeit in der DDR vorwiegend eingesetzten Halbzoll-Bänder 800 bpi NRZI beziehungsweise 1600 bpi PE direkt in einen PC einzulegen (und natürlich auch wieder zu beschreiben).

Anwenderfreundliche Konvertierprogramme, so der Hersteller, sorgen für die Umsetzung der in Ost und West unterschiedlichen Satzststrukturen. Für Problemfälle stehen Partner in der DDR bereit, die nach Absprache mit der EDS spezielle Umstezungsprogramme entwickeln. Der Preis für die 800-bpi-Version beträgt 19800 Mark, die für 1600 bpi kommt 1800 Mark teurer. Laut EDS sind die Geräte besonders fehlertolerant gegenüber Bändern von schlecht gewarteten oder falsch justierten Bandeinheiten.

Informationen: EDS Systemtechnik GmbH, An der Schurzelter Brücke 1, 5 100 Aachen, Tel: 02 4 /1 70 81