Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.04.1992 - 

Microway-Produkt für Systemhersteller

PC-Bildverarbeitungskarte für Prüfsysteme in der Industrie

LILLESTROM (pi ) - An VARs, OEMs und Systemhersteller wendet sich Microway (MRT) mit der Bildverarbeitungskarte "MS900".

Das Board ist für den Einbau in PCs konzipiert und bietet über eine hochauflösende Kamera-Schnittstelle die Funktionen Bildverarbeitung und -einstellung. Da die notwendigen Kontroll- und Steuersignale integriert sind, werden externe Steuereinheiten überflüssig, meldet das norwegische Unternehmen aus Lillestrom. Einsatzmöglichkeiten für das Produkt soll es in Prüf- und Qualitätsüberwachungs-Systemen geben, speziell in Industriebranchen, wo die Anforderungen an die Teileprüfung, Sortierung und Klassifizierung hoch seien, heißt es weiter.

Die Karte kann den Angaben zufolge zu Prüfaufgaben bei fehlerhaften Stellen in Klebe- und Schweißverbindungen verwendet werden. Außerdem lassen sich die Konturen von Objekten vermessen sowie Aussparungen, Durchmesser, Längen, Flächen und Abweichungen von vorgegebenen Mustern berechnen. In Verbindung mit einer gerichteten Lichtquelle oder mehreren Kameras bestehe laut Microway auch die Möglichkeit, dreidimensionale Objekte zu erfassen. Ferner sollen sich Roboter führen lassen.

Das Produkt kann dem Anbieter zufolge in jedem IBM-kompatiblen ISA-PC installiert werden. Mit bis zu acht Inmos-T800-Transputern ausgestattet, beträgt die Verarbeitungsgeschwindigkeit bis zu 90 MIPS und 12 Mflops. Der Einzelpreis beträgt für VARs und Händler rund 20 600 Mark.