Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.06.1997 - 

Compaq, IBM, HP und Gateway stellen vor

PC Expo steht im Zeichen des Net-PCs

Besonders Unternehmensanwender sollen hierin eine preisgünstige Alternative zum Fat-Client sehen. Zu den Branchengrößen, die erste, zunächst mit einem 133-Megahertz-Pentium arbeitende Front-ends vorstellen, zählen Compaq, IBM, Hewlett-Packard und Gateway 2000. Den Auftakt soll Gateway 2000 mit der "E-Series" machen, deren 1100 Dollar teuren Net-PCs ab August verfügbar sind. Die Rechner der anderen Hersteller folgen ebenfalls im Laufe des dritten Quartals und bewegen sich in einem ähnlichen Preisrahmen. Zum Lieferumfang gehören diverse Netz- und System-Management-Werkzeuge wie die "Top Tools" von HP für den "Net Vectra PC".

Eine zentrale Rolle auf diesen Geräten verspricht sich Microsoft für das "Zero Administration Kit" (ZAK), das in einer Betaversion ebenfalls auf der Messe vorgestellt wird. Das Produkt, mit dem sich Front-ends nach Anwenderprofilen einrichten und verwalten lassen, wird voraussichtlich im Sommer zuerst für NT 4.0 und einen Monat später für Windows 95 ausgeliefert.