Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.03.1988 - 

Socomp Microcomputer GmbH:

PC liefert ein reprofähiges Layout

18.03.1988

Die Leiterplatten-Entflechtungssoftware Cadcom und das Paket "Drafix pro" für die mechanische Konstruktion präsentiert Socomp,Meerbusch, auf der CeBIT. Beide Programme laufen auf dem IBM PC und Kompatiblen. Cadcom soll demnächst auch für PS/2 verfügbar sein.

Cadcom unterstützt laut Anbieter das Elektronikdesign vom Schaltplan bis zum reprofähigen Layout interaktiv-grafisch. Diverse Bibliotheken, beispielsweise für Bestückungssymbole oder Gatterbausteine, ermöglichen dem Anwender die Erstellung individueller Bibliotheken. Die grafische Darstellung mit 16 Farben erfolgt auf einem Farbgrafikmonitor mit bis zu 20 Zoll und 768 mal 512 Bildpunkten. Einschließlich XHR-Grafikkarte kostet Cadcom mindestens 17 600 Matrk.

Drafix pro für 2150 Mark bietet neben Standardfunktionen wie Dateiverwaltung, Zeichnen mit Textintegration, Schraffieren, Maskieren und Löschen zusätzliche Editierungs-, Bildschirm- und Bemaßungsfunktionen. Die deutsche Version stellt Symbolbibliotheken für die mechanische Konstruktion, Architektur und Elektronik bereit.

Informationen: Socomp Microcomputer Handelsges. mbH, Hegelstr. 6, 4005 Meerbusch 1. Halle 18, 1. OG, Stand B03/1