Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.10.2014 - 

Neuer Webauftritt

PC-Spezialist ist von Kopf bis Fuß auf Dienstleistung eingestellt

Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Mit einem neuen Webauftritt präsentiert sich PC-Spezialist ganz als Service-Verbund. Der Warenverkauf – online wie stationär – spielt dagegen eine nachgeordnete Rolle. Die Zahl der PC-Spezialist-Partner wächst unterdessen weiter und liegt aktuell bei 175.
Service ist beim neuen Webauftritt von PC-Spezialist das klare Thema Nr. 1
Service ist beim neuen Webauftritt von PC-Spezialist das klare Thema Nr. 1

Synaxon-Chef Frank Roebers spricht in einem Tweet von einem "großen Tag für PC-Spezialist: Unser neuer Auftritt ist online - die neue Ausrichtung auf Dienstleistungen." In der Tat präsentiert sich die Webseite der Fachhandelskooperation komplett verwandelt. Wo Besucher noch vor kurzem zuerst auf einen Onlineshop stießen, in dem das Thema Service nur einen Reiter darstellte, heißt es nun: "Ihr Technik-Service vor Ort - Für alle Geräte. Egal wo gekauft. Zum Festpreis." In einer Ecke der Seite wird jetzt der PC-Spezialist-Onlineshop schon fast versteckt präsentiert. Und landet man per Postleitzahlensuche auf der Unterseite des nächsten PC-Spezialist-Partners, ist dort fast ausschließlich von den angebotenen Service-Dienstleistungen die Rede.

Roebers setzt damit konsequent das bereits im Frühjahr angekündigte "Ende des Fachhandels bei PC-Spezialist" um. Der Erfolg gibt dem Synaxon-Chef dabei recht: Lag die Zahl der PC-Spezialist-Partner im Mai noch bei 144, so ist diese inzwischen bereits auf 175 gewachsen. Dazu trägt zwar bei, dass die Fachhandelskooperation kaum mehr zwischen verschiedenen Partnerschaftstypen unterscheidet und auch gezielt Händler aus der Schwester-Kooperation Microtrend zu PC-Spezialist "konvertiert". Dennoch ist die Entwicklung der Partnerzahl beeindruckend und unterstreicht Roebers‘ Einschätzung, dass bald auch das Erreichen der Marke von 200 Partnern realistisch sei.

Die Dienstleistungsfokussierung von PC-Spezialist wirkt sich auch weiter auf die Geschäftsentwicklung der Synaxon AG aus. So blieb auch im zweiten Quartal 2014 mit 8,3 Millionen Euro der Umsatz um 0,3 Prozent leicht rückläufig. Doch stieg - wie bereits im ersten Quartal - der Gewinn kräftig an und kam nach einem Quartalsverlust von 302.000 Euro im Vorjahr ein positives EBIT in Höhe von 462.000 Euro zustande. Auch die Umschlaghäufigkeit im zentralen Warenhandel konnte zulegen und lag in den ersten sechs Monaten des Jahres bei 3,78 (Vorjahr: 3,41). Die im Geschäftsbericht 2013 geäußerte Ergebnisprognose von 0,5 Millionen Euro konnte die Synaxon AG bereits zur Jahresmitte mit 884.000 Euro deutlich überschreiten.

Neuer Geschäftsbereich: Heim & Energie

Auch neben der Neuausrichtung von PC-Spezialist bleibt die Synaxon ihrem Vordenker-Ruf treu. So gab das Unternehmen kürzlich bekannt, dass ein neuer Geschäftsbereich gegründet wird, der sich mit Forschung und Entwicklung im Bereich Heim & Energie beschäftigen soll. Dabei gehe es darum, die Optimierung von Energiekosten bei privaten Haushalten und kleinen Unternehmen voranzutreiben. Der neue Geschäftsbereich wird außerhalb der bestehenden Synaxon-Organisation mit eigenem Personal und Ressourcen operieren. Synaxon-Vorstand Andreas Wenninger wird sich ab 1. November ausschließlich um diese Sparte kümmern, seine Aufgaben werden dann von den Vorstandskollegen Frank Roebers und Mark Schröder übernommen.

Synaxon-Chef Frank Roebers: "Andreas Wenningers Auftrag ist es, für Synaxon den Markt für die Heim & Energie Sortimente zu erforschen."
Synaxon-Chef Frank Roebers: "Andreas Wenningers Auftrag ist es, für Synaxon den Markt für die Heim & Energie Sortimente zu erforschen."

Wie es in einem Blogbeitrag von Synaxon-Chef Roebers heißt, sei beabsichtigt, nach einer kurzen Forschungs- und Entwicklungsphase zu dem neuen Geschäftsbereich ein eigenes Unternehmen zu gründen. "Andreas Wenningers Auftrag ist es, für Synaxon den Markt für die Heim & Energie Sortimente zu erforschen, die Unternehmensgründung vorzubereiten und dann das gegründete Unternehmen zu führen", so Roebers. (rw)

Newsletter 'Fachhandel' bestellen!