Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.06.2007

PC-Verwaltung on Demand

Triactive bietet gehostete Management-Services an.

Der US-Anbieter Triactive startet mit seinem System-Management-as-a-Service-Angebot in Europa. In Deutschland soll zunächst eine Web-basierende Suite für das Asset-Lifecycle-Management vertrieben werden. Die Software, die zentral gehostet und von kleinen Dienstleistern und mittelständischen Anwenderunternehmen remote betrieben werden kann, bietet Lösungen zur Inventarisierung, Softwareverteilung und -nutzung sowie für das Patch-Management und den Helpdesk-Betrieb. Triactive rechnet pro verwalteten Rechner ab. Über eine Web-Konsole loggen sich Triactive-Kunden ein, die Verbindung ist über verschlüsselten VPN-Tunnel beziehungsweise eine SSL-Web-Verbindung mit starkem Verschlüsselungsalgorithmus gesichert. Die Asset-Lifecycle-Management-Suite ist ab sofort verfügbar. Triactive-Partner zahlen für die komplette Suite pro betreuten Rechner fünf Euro monatlich. Basispakete mit einzelnen Management-Komponenten gibt es ab 50 Cent pro Monat pro Computer. (jha)