Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Calay Systems rundet EDA-Programm ab

PCB-Layout-Software für die Sun-Sparcstation 1

24.11.1989

OFFENBACH (CW) - Die Calay Systems GmbH, Offenbach am Main, kündigt als Ergänzung ihres EDA-Programms eine Design-Software für das Leiterplattenlayout (PCB) an. Das Paket "Spectra" ist lauffähig auf der Farbgrafikworkstation "Sparcstation l" von Sun Microsystems.

Das Herzstück des neuen PCB-Systems von Calay Systems ist das Programm-Modul "Spectra"-Board, in dem alle interaktiven Arbeitsvorgänge für das Leiterplatten-Design integriert sind. Die Software bietet Hard-Funktionen zum Verlegen von Leiterbahnen sowie SMD-Fähigkeit (Surface Mounted Device) und Online-Design-Rule-Check.

Des weiteren verfügt das Programm über ein in die Grafikoberfläche integriertes Bibliotheks-Verwaltungssystem, das zur Erstellung von Bauteilen direkt auf Leiterplattenebene dient. Die Plazierung der Bauteile ist in beliebigen Winkeln möglich. Für den CAM-Bereich stehen Funktionen wie Necking, Teardrops, Aussparungen von Vias beim Bestückungsdruck sowie Funktionen zur Behandlung von Kupferflächen zur Verfügung.

Das interaktiv vorbereitete Design wird dem Calay-Autorouter "Ldrout" übergeben, der die zu entflechtenden Leiterbahnen gleichmäßig über alle Signallagen sortiert und verteilt. Durch spezielle Steuerdateien

wird das Autorouting-Programm im eigentlichen Hauptrouting-Vorgang an die, jeweilige Technologie, in der die Schaltung realisiert wurde, angepaßt. Nach Beendigung der Schaltungseinflechtung wird die fertige Zeichnung von einem batchorientierten Postprozessing-Programm für die Fertigung aufbereitet.

Die Generierung verschiedenster Dokumentationen wie Protokolle, Stück- und Netzlisten oder Lötstopmasken wird in den Standard-HP-GL- und Gerber-Formaten unterstützt. Ein integrierter PCB-Kompiler wandelt dann die ASCII-Daten in das interne "Spectra"-Format um. Auch externe Dateien lassen sich nach Angabe von Calay-Systems aus anderen CAE/CAD-Systemen übernehmen.

Für eine integrierte, kundenspezifische CAE/CAD/CAM-Gesamlösung bietet Calay sein "Prisma"-System mit Real-Time-Integration an. Ein Upgrade von "Spectra" auf "Prisma" ist möglich.

Die zum Lieferumfang der Leiterplatten-Design-Software "Spectra" gehörende Unix-Workstation "Sparcstation 1" von Sun Microsystems hat eine Rechenleistung von 12,5 Millionen Instruktionen pro Sekunde. Als Speicher stehen ein RAM mit 16 Megabyte Kapazität und ein 204-MB-Festplattenspeicher zur Verfügung. Zusätzlich ist ein 150-MB-Streamer und ein Ethernet-Kontroller im Lieferumfang enthalten. Der Komplettpreis für die Hard- und Software liegt unter 150 000 Mark.

Informationen: Calay Systems GmbH, Heinrich-Krumm Straße 17, 3050 Offenbach, Telefon 0 69/89 00 41 81