Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.08.1988 - 

Amdahl senkt die Preise, NAS kündigt neuen Mainframe an:

PCM-Hersteller reagieren auf 3090S

MÜNCHEN (CW) - Mit Preissenkungen oder neuen Modellen reagieren Hersteller IBM-kompatibler Mainframes, nachdem der Branchenführer seine 3090-Familie um den S-Zweig aufgestockt hat (siehe COMPUTERWOCHE Nr.32, Seite 1).

Die Amdahl Corp. gab ihre Preissenkungen bereits bekannt, während National Advanced Systems (NAS) innerhalb der nächsten vier Wochen einen neuen Top-End-Rechner vorstellen will.

Sprecher der Amdahl-Zentrale in den USA erklärten, daß ihr Mainframe 5990-1400 nach wie vor der leistungsfähigste Rechner der 370-Klasse sei. Bei den Serien 5890 und 5990 wird Amdahl die Preise um 10 bis 14 Prozent senken; Preise für Upgrades werden um 12 bis 17 Prozent gesenkt. Demgegenüber hat IBM die Preise für Upgrades sogar erhöht. Bei Amdahl werden lediglich die Wartungspreise für die 5890S um fünf Prozent steigen. Eine Sprecherin der deutschen Amdahl-Niederlassung in München erklärte gegenüber der COMPUTERWOCHE, daß es noch unklar sei, ob sich die Preissenkungen in Deutschland im gleichen Rahmen bewegen werden.

NAS wird auf die 3090S-Serie mit einem neuen Top-End-Rechner reagieren. Den Mainframe soll eine Performance-Steigerung um 18 Prozent gegenüber den jetzigen NAS AS/XL-Rechnern auszeichnen. Nach einer Meldung des britischen Brancheninformationsdienstes Computergram hat NAS durch die verstärkte Konkurrenz seitens IBM und Amdahl im letzten Jahr erhebliche Umsatzeinbußen hinnehmen müssen.