Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.04.1999 - 

Software- und Hardwarekombination

PCs auf Datumsprobleme testen

LONDON (CW) - Nach Testläufen für die britische Regierung bietet die London Computer Services Ltd. (LCS) mit deutschem Sitz in Büttelborn ihre "LCS-2000-Millennium"-Produkte nun auch hierzulande an.

Bei der Produktserie handelt es sich um Software- und Hardwarelösungen, mit deren Unterstützung sich Rechnergenerationen vom 286er bis hin zum Pentium auf ihre Jahr-2000-Tauglichkeit überprüfen lassen. Die "LCS 2000 Test Software" (rund 40 Mark) testet PCs unabhängig vom Betriebssystem und protokolliert, ob die Hardware umgestellt werden muß. Mit der Software "LCS 2000 Test & Fix" (rund 100 Mark) lassen sich mögliche Probleme der Betriebssysteme DOS, Windows 3.x, 95, 98 sowie Novell finden und teilweise beheben, auf Wunsch wird ein Protokoll erstellt. Sämtliche Applikationen unter Windows (.exe, .com, .dll) können mit "LCS 2000 Scan" untersucht werden. Die Software listet Probleme und mögliche Lösungen auf. Als Hardwarekomponente bieten die Briten das "LCS BIOS/CMOS Fix Board" an (rund 200 Mark), das unter allen gängigen Betriebssystemen eingesetzt werden kann. Die Karte wird in einen 8- oder 16-Bit-ISA-Slot eingesteckt und benötigt keine weitere Software.