Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.06.1986

PCS kooperiert jetzt mit Systemhaus GPP

MÜNCHEN (pi) - Die Portierung des SW-Produkts "Epos" auf den Unix-Rechner "Cadmus" haben der Münchner Hersteller PCS und das Systemhaus GPP vereinbart. Damit wird das entwicklungs- und projektmanagementorientierte Spezifikationssystem ab Oktober 1986 auch unter Unix zur Verfügung stehen.

Bei "Epos" handelt es sich um ein integriertes System, das laut Anbieter ein Spektrum von der Beschreibung der Aufgabenstellung im Pflichtenheft über die Systemstrukturierung und die Erstellung des Entwurfs bis zur Programmierung abdeckt.

Insgesamt umfaßt die Software sieben Komponenten: Drei Spezifikationssprachen sind ausgelegt für die Aufgabenstellung und Lösungskonzeption sowie für Systemstrukturierung

und -entwurf und für projektspezifische Informationen. Ein Analysesystem dient zur formalen Berücksichtigung der Anforderungen im Systementwurf. Zur automatischen Generierung von Texten und Grafiken ist ein Dokumentationssystem vorgesehen. Eine weitere Funktion dient zur Projektführung und Produktverwaltung.