Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.04.1998

PCs sind zu kompliziert

MÜNCHEN (CW) - Die amerikanische Unternehmensberatung Merrill Lynch & Co. glaubt, daß der PC als Zugangsgerät für das Internet nicht nur zu teuer, sondern vor allem zu kompliziert ist."Was wir gerade hinter uns lassen, ist ein PC auf dem Schreibtisch, der genausoviel leistet wie ein Mainframe vom letzen Jahr, der aber auch fast genauso schwierig zu bedienen ist", räsonnieren die Experten in einer jüngst veröffentlichten Studie.Statt dessen sei die Zeit für neuartige, simplere Geräte gekommen.Die International Data Corp.(IDC) sieht das ähnlich: Sie erwartet, daß die Zahl der Web-Benutzer sich 1998 auf 100 Millionen verdoppelt, bis zum Jahr 2001 sollen es bereits 200 Millionen Surfer sein.Das könnte laut IDC dazu führen, daß "Informationsgeräte" im Consumer-Markt schon im Jahr 2002 und insgesamt ab dem Jahr 2005 die PCs nach Verkaufszahlen überflügeln.