Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.07.2002

PCs und Notebooks

Notebook-Flunder von Samsung

Samsung will das leichteste und dünnste P4-Notebook auf den Markt gebracht haben. Das 2,3 Kilogramm leichte und 2,9 Zentimeter flache "P10" mit 14-Zoll-Display lässt sich mit einem auf bis zu 1,8 Gigahertz getakteten P4-M bestücken, verfügt über ein DVD-/CD-RW-Kombilaufwerk und kann maximal 1024 MB DDR-RAM-Hauptspeicher beherbergen. Anschluss findet das Gerät über integriertes WLAN, Modem, via Infrarot und Ethernet. Per Mini-PCI-Steckkarte lässt sich der Laptop in Sachen Bluetooth nachrüsten. Die Preise: zwischen knapp 2000 und rund 3500 Euro.

Flüster-PC von Lynx

Der "Client P4 Silent Plus" von Lynx, ausgestattet mit Pentium-4-CPU, 64-MB-Grafikkarte, 40 GB Festplattenspeicher sowie DVD-ROM-Laufwerk, soll im Betrieb um den Faktor vier bis acht leiser sein als die bisherigen Spitzengeräte unter den Leisetretern. Sein geräuscharmes Arbeiten verdankt der Business-PC dem Gehäuse, das die erforderliche Kühlleistung drastisch reduziert. Darüber hinaus sollen die lüfterlose Hauptplatine und Onboard-Grafikkarte, die temperaturgesteuerte Drehzahlregulierung von Rückwand- und CPU-Lüfter sowie der Einsatz ummantelter Festplatten den niedrigen Geräuschpegel des Lynx-Desktops ermöglichen.

Sony-Desktops für Kreative

Sonys neue Desktop-Serie "Vaio RX300" besteht aus drei Modellen: Das Highend-System "RX306" (2300 Euro) mit 2,2-Gigahertz-Pentium-4, 512 MB DDR-SDRAM, 120-GB-Festplatte sowie DVD-RW- und CD-ROM-Laufwerk soll insbesondere Film-Fans interessieren. Eine Nummer kleiner ist der "RX305" (1800 Euro) mit DVD-RW- und CD-ROM-Laufwerk und 80 GB Plattenkapazität. Das Einstiegsmodell "RX304" (1300 Euro) verfügt über ein CD-RW- und DVD-ROM-Drive sowie 80-GB-Festplatte. Der RX305 und der RX304 sind mit einem 2.A-Gigahertz-Pentium-4 und 256 MB Hauptspeicher bestückt.

Business-Notebook für Preisbewusste

Der jüngste Laptop aus Toshibas Notebook-Reihe "Satellite Pro" ist mit einem 1,2-Gigahertz-Celeron-M bestückt und verfügt über 256 MB DDR-RAM Arbeitsspeicher sowie 20 GB Plattenkapazität. Für kabellose Kommunikation sorgen ein V.90-Modem, ein Infrarotanschluss und integrierte WLAN- sowie Bluetooth-Funktionen. Der Neuzugang kostet knapp 2200 Euro.