Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.05.1991 - 

Von Chips & Technologies für ISA, EISA und MCA

PCs und Windows 3.0 mit C & T-Controller beschleunigen

SAN JOSE (pi) - Mit ihrem Single-Chip-Controller "82C480" verspricht die Chips & Technologies Inc. PC-Anwendern die höchste momentan verfügbare Grafikauflösung. Außerdem ließe sich das etwas langsame Windows 3.0 durch den Controller erheblich beschleunigen.

Das kalifornische Unternehmen bietet den 82C480-Baustein, der sowohl in ISA- als auch in EISA- und MCA-Bus-Architekturen arbeitet, mit Treibersoftware für Windows 3.0 sowie dem Display-List-Treiber für Autocad l l.0 der Firma Panacea, die auch den Autocad-Treiber für IBMs XGA-Grafikmodus entwickelt, an. Die Adapter-Schnittstelle des Controllers ist dabei kompatibel zu dem XGA-Standard.

Die Leistung des neuen Chips soll nach Unternehmensangaben doppelt so hoch wie die der Big-Blue-eigenen 8514/A-Lösung und vier- bis zehnmal größer als bei anderen verfügbaren VGA-Controllern sein. Die Auflosung beträgt 1280 x 1024 Pixel bei gleichzeitiger Unterstützung 256 Farben.

Weiteres Merkmal ist die Unterstützung für Bildschirme mit oder ohne Zeilensprung und für bis zu 4 MB Video-RAM. Der

Controller ist geeignet für alle, registerorientierten Treiber einschließlich Windows 3.0.