Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.04.1985 - 

Neues Modell koppelt bis zu zehn Prozessoren:

PE baut 3200-Serie in beiden Richtungen aus

MÜNCHEN (pi) - Erweiterungen an beiden Enden der 3200-Supermini-Familie kennzeichnen jüngste Ankündigungen der Perkin-Elmer GmbH, München.

Am unteren Ende ihrer 32-Bit-Rechnerpalette gibt es jetzt das Modell 3203, das zu einem Preis von mindestens 64 000 Mark angeboten wird. Es eignet sich Herstellerangaben zufolge für kaufmännische und technisch-wissenschaftliche Anwendungen sowie im Informationsmanagement, zur Büroautomatisierung und zur Unterstützung von Rechnernetzen.

Das neue System arbeitet unter dem Betriebssystem OS/32 und umfaßt in seiner Grundversion die Zentraleinheit mit 512 KB Hauptspeicher (Maximum: 4 MB) sowie Kommunikations- und Peripherie-Steuereinheiten. Ferner gehören Perkin-EImer zufolge eine Winchester-Platte mit 51 MB, acht Kommunikations-Ports, ein Viertelzoll-Streamer-Laufwerk mit 60 MB und ein Druckeranschluß zum Grundausbau.

Bei den Multiprozessorsystemen der 3200-Familie ist jetzt das Modell 3260MPS hinzugekommen, das zu einem Basispreis von rund 700 000 Mark angeboten wird. Durch die Kopplung von bis zu zehn Prozessoren (Zentralprozessor sowie Anwendungs- und Ein-/Ausgabeprozessoren) sei es für Echtzeit- und Timesharing-Anwendungen geeignet.

Die einfache Kombination einer CPU mit einem IOP (Ein-/Ausgabe-Prozessor) leistet Herstellerangaben zufolge rund 1,2 Mips (Millionen Instruktionen pro Sekunde). Ein vollausgebautes System mit neun Anwendungsprozessoren (APU) soll es auf 7,2 Mips bringen.

Der Preis für zusätzliche Prozessoren liegt bei jeweils rund 160 000 Mark. Um ein System 3250XP zur 3260MPS auszubauen, sind etwa 170 000 Mark erforderlich.

Informationen: Perkin-Elmer GmbH, Seidlstr. 8, 8000 München 2, Tel. 089/55 83 91