Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.05.1978 - 

Neues DB-System für Minicomputer und Prozeßrechner:

Pedms für viele Zielmaschinen

KÖLN (uk) - Ein neues Datenbank-System für Minicomputer und Prozeßrechner wird seit kurzem von der Gesellschaft für Systementwicklung und Informationsverarbeitung "Infodas" angeboten. Die wesentlichsten Merkmale des BMFT-geförderten DB-Pakets "Pedms" (Portable and Extensible Data Management System) sind:

Modularer Systemaufbau - "Pedms" kann in einer einfachen Basisversion oder in erweiterten Versionen eingesetzt werden, die beispielsweise speziellen benutzerspezifischen Anforderungen gerecht werden.

Realzeitbetrieb - "Pedms" erlaubt durch die Trennung von Verwaltungs-und Primärdaten einen Parallelbetrieb der Grundfunktionen (Datenbank-Befehle) und der Zusatzfunktionen (Verwaltungsfunktionen wie Laden neuer Datenstrukturen oder Erstellen von Sicherungskopien).

Dezentrale Datenbestände - "Pedms" ermöglicht den Aufbau dezentraler Datenbanken auf gekoppelten Rechnern durch Komponenten in den Strukturdaten und in den Datenbankfunktionen.

Das neue DB-System soll sich allem für kommerzielle DB-Anwendungen in Klein - und Mittelbetrieben ( Produktionsüberwachung, Lagerhaltungssysteme), für technisch-wissenschaftliche DB-Anwendungen (Laborsysteme, Prüfsystem) sowie für spezielle DB-Anwendungen wie Nachrichtenvermittlungssysteme, Leitwarnsysteme oder Auskunftssysteme eignen.

Die "Pedms"-Lizenz kostet je nach Ausbaustufe zwischen 21 000 und 69 000 Mark.

Information: Infodas, Methweg 2 b, 5000 KöIn 30