Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.04.1998 - 

Pegakid-Boards mit Power-PC-CPUs

Pegakid-Boards mit Power-PC-CPUs Bull nutzt Dolphin-Technik für geplante cc:Numa-SMP-Server

Bull will das "Scalable Coherent Interface" (SCI) von Dolphin mit eigenen Protokollchips einsetzen, um damit die hauseigenen Vier-Wege-Power-PC-Boards vom Typ "Pegakid" zu großen SMP-Servern unter einer einzigen Instanz von AIX zusammenzuschließen.Durch die Verwendung von Level-3-Cache in Verbindung mit einer Duplex-Doppelring-Bus-Technik mit einem Durchsatz von 1,4 GB/s und einem proprietären Nicht-SCI-Protokoll sollen die Latenzzeiten auf ein Minimum reduziert werden, berichtet der Brancheninformationsdienst "Computergram".

Um die Verbindung der einzelnen Module kümmert sich ein Multiplexer, dem zusätzlich noch je ein Switch vor- und nachgeschaltet ist.Diese Technik soll erstmals zum Einsatz kommen, wenn Kunden große SMP-Systeme installieren.Dabei dürfte es sich um Weiterentwicklungen der Zwölf-Wege-Systeme "Polykid" handeln, die im Laufe des Jahres 1998 auf den Markt kommen werden.Die cc:Numa-Server sollen nicht mittels Dolphin-Technik geclustert werden, sondern über die Bull-eigene FDDI-Verbindung "Powercluster".

Den Pegakid-Boards liegt die "Powerscale-2"-Architektur zugrunde.Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung der ursprünglichen Mikrokanal-basierenden Powerscale-Platinen, die im Rahmen des "Pegasus"-Projekts für die "Escala"-Systeme von Bull sowie SMP-Server aus der RS/6000-Familie von IBM entworfen worden waren.Bull hat kürzlich seine OEM-Vereinbarung mit Big Blue bis zum Jahr 2002 verlängert, die die Polykid-Server mit mehreren verbundenen Pegakid-Modulen einschließt.