Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.04.1998 - 

Batterien sind schneller leer

Pentium II für Notebooks: Leistung nur wenig besser

Die Leistung der neuen CPU für Notebooks soll um bis zu 35 Prozent höher sein als die des Vorgängers Pentium mit MMX-Technik und werde diesen deshalb bald ablösen, bekundete der Chipkrösus anläßlich der Präsentation in Santa Clara. Intels Aussage bezieht sich allerdings auf die Abarbeitung bestimmter daten- und grafikintensiven Anwendungen. Für die alltäglichen Aufgaben des Laptops wie E-Mail oder Textverarbeitung dürfte der Leistungszuwachs deutlich geringer ausfallen.

Die neue Pentium-II-CPU, die mit Taktraten von 233 und 266 Megahertz angeboten wird, ist zudem mit einem Mangel behaftet, der Nutzer von Notebooks eher abschrecken dürfte: Sie verkürzt die Nutzungsdauer von Batterien zwischen zehn und 30 Prozent.

Hardwarehersteller in den USA nannten dazu bereits konkrete Zahlen: Gateway 2000 erklärte, das Notebook "Solo 9100" mit Pentium II werde nur mehr drei Stunden und zehn Minuten mit einem Satz Batterien laufen statt wie bisher drei Stunden 45 Minuten bei einem Pentium-MMX-Gerät.Dell beziffert die Einbuße ebenfalls auf 35 Minuten, Compaq erwartet für sein "Armada"-Notebook immerhin noch eine um fünfzehn Minuten kürzere Betriebsbereitschaft.

In den USA sind deshalb bereits Stimmen laut geworden, die nach dem Nutzen der neuen CPU fragen."Die Leistungsfähigkeit der Pentium-MMX-Chips ist bei herkömmlichen Anwendungen bereits höher als dafür notwendig", erklärte Chet Pribonic, Vice-President von Compaqs Abteilung für portable PCs gegenüber IDG.