Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

People World soll ab August Multimedia-Dienste anbieten Die IBM gruendet in Japan mit Partnern eine Netzwerktochter

22.07.1994

TOKIO (pi) - IBM Japan, Mitsubishi, Hitachi sowie Toshiba haben gemeinsam ein Unternehmen zum Betrieb und zur Vermarktung von Multimedia-orientierten Netzdiensten gegruendet. Bereits im August will die People World Co. Ltd. den Betrieb ihres Dienstes aufnehmen.

Mit dem Joint-Venture wollen sich die vier Unternehmen auf das Informationszeitalter vorbereiten, in dem nach ihrer Einschaetzung die Bereiche Telekommunikation, Rundfunk und DV verschmelzen werden. Ziel der Unternehmensgruendung ist die Vermarktung des Netzdienstes "People".

Dabei handelt es sich nach Angaben der beteiligten Unternehmen um ein Hilfsmittel zum Sammeln, Nutzen und Uebertragen von Informationen. Das Multimedia-Tool bietet Anwendern die Moeglichkeit zur bidirektionalen Uebertragung von Grafiken sowie Images und verfuegt ueber

eine benutzerfreundliche Oberflaeche mit Volltext-Retrieval- Funktionen sowie intelligente Suchfunktionen. Darueber hinaus ist der Zugang zu anderen Netzen wie dem Internet moeglich. Als Netz nutzt People das "NTT-

Video Network", das in Japan mehr als 500 Zugangspunkte bietet.

Neben der kommerziellen Vermarktung wollen die Partner den Dienst auch in ihren eigenen Unternehmen einfuehren. Des weiteren ist eine Ausdehnung des Multimediadienstes nach Uebersee geplant.