Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Weitere Impulse durch neuen Online-Marktplatz

Peoplesoft kann im ersten Quartal wieder Gewinne einstreichen

12.05.2000
MÜNCHEN (CW) - Der US-amerikanische ERP-Spezialist Peoplesoft hat das erste Quartal des Geschäftsjahres mit schwarzen Zahlen abschließen können. Ein eigener Online-Marktplatz soll noch in diesem Jahr das Geschäft zusätzlich ankurbeln.

Der Nettogewinn von Peoplesoft einschließlich der im letzten Jahr übernommenen Vantive Corp. betrug elf Millionen Dollar oder vier Cent je Aktie. Analysten der Wallstreet hatten lediglich mit zwei Cent gerechnet. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum hatte die Firma noch einen Verlust von 171 Millionen Dollar bekannt geben müssen. Darin enthalten waren allerdings einmalige Aufwendungen für den Spinoff des Unternehmens Momentum Business Applications in Höhe von rund 176 Millionen Dollar sowie Kosten für eine Umstrukturierung von 4,4 Millionen Dollar.

Der Umsatz des Anbieters von betriebswirtschaftlicher Standardsoftware stieg im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres um 7,2 Prozent von 350 Millionen auf nunmehr 375,4 Millionen Dollar. Dabei gab das Lizenzgeschäft von 98,7 Millionen auf 90,2 Millionen Dollar nach. Die Umsätze mit Dienstleistungen kletterten um vier Prozent auf 262 Millionen Dollar. Der größte Zugewinn kam aus dem internationalen Geschäft, wo ein Anstieg von 17 Prozent verzeichnet werden konnte.

Mit einem eigenen Marktplatz will Peoplesoft nun versuchen, die sinkenden Lizenzverkäufe zu kompensieren. In ein bis zwei Monaten, so das Unternehmen, möchte man gemeinsam mit dem E-Business-Spezialisten Commerce One den "Peoplesoft Marketplace" eröffnen, auf dem Kunden und Lieferanten handeln sollen. Die Basis für das Forum bildet das eigene Beschaffungs-Tool "E-Procurement", von dem gerade die Version 2.0 fertig gestellt wird. Peoplesoft wird nach eigenen Angaben die Plattform hosten. Außerdem hat das Unternehmen einen Partnervertrag mit dem elektronischen Marktplatz "Skillsvil-lage.com" für IT-Service-Personal in den USA geschlossen.