Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.05.2003 - 

IBM als Partner

Peoplesoft portiert auf Linux

16.05.2003

MÜNCHEN (CW) - Peoplesoft hat auf seiner Jahreskonferenz Leadership 2003 in Las Vegas angekündigt, seine gesamten Business-Anwendungen bis zum vierten Quartal unter Linux anzubieten. Damit folgt der ERP-Spezialist erst sehr spät seinen Konkurrenten SAP und Oracle, die schon seit geraumer Zeit auf das quelloffene Betriebssystem setzen. Unterstützung bei der Portierung erhält Peoplesoft von IBM. Die Geschäftsapplikationen werden auf eine Linux-basierende Infrastruktur, bestehend aus den Servern der X-Series, DB2 Universal Data-base und dem Websphere-Application-Server, zugeschnitten. "Linux findet immer mehr Anklang und eignet sich inzwischen als Betriebssystem für zentrale Anwendungen", unterstreicht Peoplesoft-CTO Rick Bergquist das Abkommen mit Big Blue. (ue)