Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.05.1999 - 

Nach Rückgang von Umsatz und Gewinn

Peoplesoft präsentiert Nachfolger für Duffield

MÜNCHEN (CW) - Nach neunmonatiger Suche hat Peoplesoft mit dem ehemaligen Oracle-Manager Craig Conway einen neuen Chief Executive Officer (CEO) präsentiert.

Der 44jährige Conway war bis Februar President und CEO von One Touch Systems und zuvor Top-Manager bei der TGV Software Inc. Zusammen mit seiner achtjährigen Erfahrung bei Oracle scheint Conway das Know-how mitzubringen, das der Firmengründer David Duffield fordert.

"Seine Erfahrungen mit Unternehmenssoftware und im Internet-Geschäft machen ihn für uns zum perfekten Mann", meint Duffield. Zunächst muß sich der neue Mann allerdings noch gedulden. Duffield bleibt zumindest noch "eine kurze Weile" CEO und President.

Conways Hauptaufgabe dürfte sein, Peoplesoft für das Geschäft im Internet und auch für das Front-Office-Business zu rüsten. Insbesondere Web-basierte Anwendungen für E-Commerce sollen in Zukunft unter dem Stichwort "Peoplesoft Business Network" (PSBN) für Umsatz sorgen. Bereits Anfang Mai wurden die ersten Web-Erweiterungen für Peoplesofts ERP-Paket vorgestellt. Die Softwareschmiede aus dem kalifornischen Pleasanton mußte im ersten Quartal des Jahres einen drastischen Rückgang beim Gewinn hinnehmen.

Ebenfalls in das erste Quartal 1999 fiel die Entlassung von 430 Mitarbeitern, die vor allem in den Bereichen Verwaltung, Vertrieb und Marketing in nordamerikanischen Niederlassungen beschäftigt waren. Jetzt erhielten erneut 400 Arbeitnehmer die Aufforderung, sich innerhalb der Com- pany einen neuen Job zu suchen. Wem das nicht gelingt, der muß mit Entlassung rechnen.