Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.04.2001 - 

Paybox erweitert Service

Per Handy Geld überweisen

HANNOVER (CW) - Die Handy-Geldbörse "Paybox" ermöglicht neuerdings auch Überweisungen auf Girokonten von Nicht-Paybox-Nutzern.

Auf der CeBIT stellte die Frankfurter Paybox.net AG, an der die Deutsche Bank mit fünfzig Prozent beteiligt ist, einen neuen Service als Alternative zum "klassischen" Online-Banking vor. Dabei füllt der Kunde auf der Paybox-Website ein Überweisungsformular aus und gibt die Zahlung per Handy über das GSM-Netz frei. Hierzu gibt er seine Mobilfunknummer an, die Paybox ruft den Zahler an und dieser autorisiert die Zahlung durch Eingabe seiner Paybox-PIN. Eine zusätzliche TAN wird nicht benötigt. Der Dienst ermöglicht Überweisungen auf alle Girokonten innerhalb Deutschlands, auch an Empfänger ohne Paybox-Registrierung und ohne Handy. Als weitere Neuheit stellte Paybox.net eine GPRS-Version der mobilen Geldbörse vor.